© Daniel Frank, from unsplash.com | CC0 Public Domain | Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig

ICH BIN im Flow, weil ich es mir erlaube. Nach meinem Tempo, nach meinen Möglichkeiten. Ich weiß, dass ich Erfolge erwarten und Rückschläge zu organisieren habe.

Jeder muss seine Stationen planen und sein ganz persönliches Tempo finden. Das immerwährende Training von Respekt, Disziplin und Konsequenz bestimmt meinen Erfolg.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass sich das Organisieren von lebenswerten und nachhaltigen Veränderungen oder auch Neuerungen für die meisten Menschen als schwierige Herausforderung gestaltet. Die große Kunst scheint es zu sein, sich zwischen den Polen von Lust und Last bewegen zu lernen. Schließlich gehören lieb gewordene Verhaltensmuster, Bequemlichkeiten und tägliche Belohnungen wie Süßigkeiten, Zigaretten, Alkohol, exzessives Fernsehen, etc., zu uns Menschen wie die Dunkelheit zur Nacht. Aber es gehören auch Tatendrang, Leidenschaft, Freude und Schaffenskraft zu uns wie die Sonne zum Tag.

Wenn man sich also auf die Suche nach Erfolgsmodellen macht, ist man gut beraten, sich an Menschen oder Organisationen zu orientieren, die nachweislich über längere Zeiträume ein erfolgsverursachendes Verhalten an den Tag legen. Am Beispiel von Leistungs- und Spitzensportlern lassen sich dabei drei konkrete Aspekte erkennen, die unabhängig vom jeweiligen Vorhaben allgemeine Gültigkeit haben. Respekt, Disziplin und Konsequenz. Wer diese drei Aspekte in sein Leben und seinen Alltag integrieren kann, hat reale Chancen seine Vorhaben umzusetzen und somit seine Ziele zu erreichen. In erster Linie geht es um den Respekt vor sich selbst und seinem konkreten Vorhaben. Wer sich selbst nicht respektiert, der wird sich rasch als tatenloser Träumer und Vielredner erleben müssen. Die immerwährende Frage lautet in diesem Zusammenhang: Nehme ich mich und meine Ziele so ernst, dass diese mich ebenfalls ernst nehmen können? Viele Menschen lassen sich sehr einfach von ihren Vorhaben abbringen. Da genügen oft schon kritische Phrasen vermeintlicher Freunde wie: „Was du dir da schon wieder einbildest“. Oder ähnliches. Wer keinen Respekt vor sich hat, ist da schnell wieder raus aus dem Rennen. Denn nur wer sich und seine Ziele respektvoll behandelt, hat eine Chance jemals in die Umsetzung zu gelangen. Was uns auch schon zur Erfolgsabhängigkeit Nr. 2 führt: Disziplin. Verlässlichkeit gibt Selbstvertrauen und ist das Resultat aus Disziplin im Umgang mit mir selbst und meinem Vorhaben. Zu wissen, dass ich mich darauf verlassen kann, morgen genau das zu tun, was zu tun ich mir vorgenommen habe, verschafft mir Leichtigkeit und die Möglichkeit in jeder Situation den gegenwärtigen Moment zu fokussieren. Und das ist die Basis für Konzentration. Der dritte Erfolgsfaktor heißt Konsequenz. Denn die Fähigkeit sich konsequent seinen Aufgaben hinzuwenden entscheidet letztlich darüber, ob mein Respekt und meine Disziplin nur eine momentane Laune oder ein langfristiger Erfolgsweg sein werden.

Was jetzt noch fehlt ist eine konkrete Strategie. Oder anders gesagt eine Handlungsanleitung mit konkreten Zielen, Teilzielen, Milestones und todo´s. Ja, genauso wie in jeder ernsthaften Angelegenheit die reibungslos über die Bühne gehen soll. Wer keine Ziele und keine konkreten Aufgaben hat, dem ist letztlich jeder Weg recht. Aber es soll eben nicht jeder Weg, sondern dieser eine, ganz besondere Weg sein!

Einsichten die es zu erlangen, Herausforderungen die es anzunehmen gilt:

  • Meine Vision-Ziel-Werte-Definition in ein konkretes Konzept verpacken
  • Wie schaffe ich Wirksamkeit
  • Was sind meine wichtigen nächsten Schritte
  • Welche Strategie gilt es für mich konkret zu verfolgen
  • Wer begleitet mich auf meinem Weg und geht mit mir die so wichtigen ersten Schritte?
  • Welchen Austausch habe ich, z.B. in einer Peergroup, um auch wirklich dranzubleiben?

 

Was dich konkret bei uns erwartet

Methodenkoffer

Goalify

Mit Goalify
+ erreichst du deine Ziele,
+ erledigst du Aufgaben & To-dos,
+ arbeitest du an deinen Gewohnheiten,
+ steigerst du deine Konsequenz und Produktivität.

Gemeinsam mit Freunden & Kollegen kannst du
+ Challenges erstellen oder daran teilnehmen
+ Gruppen bilden, um euch zu unterstützen

+ dich mit anderen im integrierten Chat austauschen

Goalify hilft dir
+ mit interaktiven Charts die Übersicht zu behalten
+ mit Erfolgsserien (Streaks) deine Konsequenz zu bewerten
+ mit immer neuen Challenges deinen Alltag zu bereichern

Peergroup & Buddywork

Du bildest schon während der Teilnahme an Kaprun Spirit deine persönliche Peergroup anhand der Persönlichkeiten, die du während der Seminartage kennen und schätzen gelernt hast. Gemeinsam werdet ihr an euren persönlichen Zielen und Umsetzungen arbeiten und euch gegenseitig ein wertvoller Förderer und auch Forderer sein.

Zusätzlich zu der Peergroup, also einer Gruppe gleichgesinnter auf dem künftigen Weg wirst du dir zu Beginn einen Partner für dein persönliches Buddywork aussuchen. Eine Partnerschaft, die dich noch intensiver und gezielter mit deinen persönlichen Themen in Austausch und Reflektion gehen lässt.

Coaching