© pexels-photo-264862_Herz CC0 Public Domain | Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig

ICH BIN was ich mir erlaube sein zu dürfen und mir somit zugestehe.
ICH FÜHLE ENERGIE als die Fülle die ich mir zuordne und die Begrenzungen die ich mir auferlege.

Das Leben das mich erfüllt, ist lediglich das Resultat meiner Glaubenssätze, Urteile und Regeln.

Unsere Website wird von Menschen gefunden, die auf der Suche nach etwas sind. Meist können unsere Besucher noch nicht benennen wonach sie suchen. Wenn man sie frägt, reduziert sich alles auf „es soll besser werden, als das was ist“. Oder in der Mitte des Lebens kommt oft auch die Frage hoch: „Ist das schon alles gewesen?“ Dabei kann es einfach sein, in das Spiel der Veränderung einzutauchen, wenn man die richtigen Wegbegleiter hat. Schon ein paar wenige gut strukturierte Fragen, können dazu beitragen, dass der Suchende den Einstieg in einen neuen Weg findet, dessen Ende er naturgemäß nicht vollends abschätzen aber dafür bestimmen kann.

So lange wir dieses Drängen in uns fühlen, das uns immer wieder bewusst macht, dass es noch so Manches in uns zu ordnen, zu bejahen und anzunehmen gilt und uns gleichzeitig beflügelt Neues zu entdecken und in uns zu entfachen, wissen wir, dass es allein an uns liegt, die Fülle des Lebens anzunehmen. Dieses Wissen, um unsere Möglichkeiten und Chancen die uns das Leben bietet, allein, ist aber nicht genug, um Fülle, Freude und die alles heilende Euphorie des Seins zu erfahren. Was es braucht ist die Lebendigkeit der Gedanken, der gesprochenen Worte und letztlich die alles verändernden Werke, die unser so sein zum Ausdruck bringen. Bewegung auf allen Ebenen. Neue Begegnungen und dadurch Erfahrungen und den Mut für den ganz persönlichen Flow, der in ein neues Bewusstsein jenseits bewährter Glaubenssätze, Regeln und Beurteilungen führt. Und zum anderen Menschen, die uns in unseren Entwicklungsbemühungen ermutigen, bestärken und bestätigen.

Einsichten die es zu erlangen, Herausforderungen die es anzunehmen gilt:
• Was sind meine Annahmen, wie die Welt zu sein hat und was hat das alles mit mir zu tun? Woher kommen sie, was machen sie mit mir und wie kann ich mit ihnen besser umgehen?
• Welche unentdeckten Talente, Fähigkeiten, Möglichkeiten stecken noch in mir?
• Das JETZT ist der einzig wahre Augenblick den es zu erleben gilt.
• Die Rückspiegel meines Lebens zum Lernen verwenden.
• Wie oft sehe ich in den Rückspiegel, wie oft und wie weit schaue ich nach vorne und wie oft bin ich im Hier und Jetzt, im gegenwärtigen Augenblick des Seins?
• Meine Grundeinstellung – mein Kontinuum
• Ein klares JA zum Leben, und dem was ist, sagen können. Wie ging es mir damit bis jetzt?
• Mit welchen Menschen bin ich im Widerstand, Themen, Ansichten, Meinungen etc. und fällt es mir immer wieder mal schwer das zu akzeptieren?
• Wie sehr geht es mir um Recht haben?
• Wie gehe ich mit Fehlern um und fühle ich Schuld oder Scham dadurch?

Methode:

Transaktionsanalyse
Die Transaktionsanalyse (TA) ist eine psychologische Theorie der menschlichen Persönlichkeitsstruktur. … Sie erhebt den Anspruch, anschauliche psychologische Konzepte zur Verfügung zu stellen, mit denen Menschen ihre erlebte Wirklichkeit reflektieren, analysieren und verändern können.

Die Transaktionsanalyse (TA) ist “ein System um das Verhalten von Menschen zu verstehen, es zu verändern und um es vorherzusagen.” Sie analysiert Kommunikationseinheiten zwischen Menschen, die sogenannten Transaktionen. Zum Beispiel, wenn sich zwei Menschen unterhalten. Daher auch ihr Name: Transaktionsanalyse.

Walking-In-Your-Shoes…

…ist eine phänomenologische Selbsterfahrungsmethode, mit der du dich selbst, dein Leben, dein Anliegen, andere Personen und Dinge besser verstehen kannst. Durch das detaillierte Hineinschauen in bestimmte Rollen, Themen oder Personen, bekommst du tief greifende Antworten und Lösungen für deine privaten oder beruflichen Anliegen. Das Verständnis kommt aus der gegangenen Rolle selbst, indem sie berichtet, was sie auf ihrer „Abenteuerreise“ erlebt und entdeckt. Dies macht somit eine zusätzliche Ebene, die für uns nicht zugänglich ist, sichtbar.
Walking-In-Your-Shoes ermöglicht auf besondere Weise das Verständnis für Personen, Tiere und Elemente unserer Welt. Dieses Verständnis ist immer dann von Nöten, wenn sich Konflikte, Schwierigkeiten oder Hürden aufgetan haben, die ein Handeln auf einer inneren Ebene erforderlich machen. Sobald Sie z.B. eine bestimmte Person auf besonders tiefe Weise verstehen lernen, ebenso die Beweggründe für ihr Handeln, ihre An- und Absichten, ihr Innerstes, ihre Seele, dann fällt es Ihnen leicht, diese zu achten und sie anzuerkennen. Sie können sie genau so nehmen, wie sie ist. Dies fördert eine gute Beziehung zwischen Ihnen und der Person, mit mehr Kraft und mehr Möglichkeiten für beide.